Rollläden

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Vorbaurollladen SK 45

    ab 118,06 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  2. Vorbaurollladen SKP

    ab 122,60 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  3. Aufsatzrollladen Opoterm

    ab 122,71 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  4. Vorbaurollladen SKO

    ab 136,20 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  5. Vorbaurollladen SP

    ab 143,03 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren

Rollläden ganz einfach online konfigurieren

Ob für einen Neubau oder bei der Sanierung alter Gebäude - bei uns finden Sie ganz einfach den perfekten Rollladen für Ihre Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Sie können unsere Vorsatz- und Aufsatzrollläden in unserem modernen Konfigurator selbst konfigurieren. Sie brauchen lediglich die benötigten Maßen und dann können Sie schrittweise alle Elementoptionen auswählen: die Art und Größe der Lamellen, den Rollladenpanzer, die Farbe, das Kastensystem, die Bedienung und jegliches Zubehör.

Jeder Rollladen besteht aus einem Rollladenkasten, einem Rollladen-Panzer, Führungsschienen, einem Gurtaufwickler und einem Adapter als Verbindung zum Fenster. Als Material für den Rollladenpanzer wird in der Regel Kunststoff, Aluminium oder Holz verwendet. Alle Materialien bieten ihre eigenen Vor- und Nachteile. In unserem Shop finden Sie nur Rollläden aus Aluminium, weil die Vorteile überwiegen und wir Ihnen nur die beste Qualität bieten möchten.

Aluminium-Rollladen: Was sind die Vorteile?

  • äußerst sicher und stabil
  • natürliche Korrosionsbeständigkeit
  • sehr guter Einbruchschutz
  • witterungsbeständig
  • sehr pflegeleicht

Aluminium-Rollläden sind in der Regel in zwei Varianten erhältlich: als rollgeformtes Profil oder als stranggepresstes Profil. Rollgeformte Profile haben eine sehr dünne Wandung und sind dadurch besonders leicht und günstig. Sie werden üblicherweise mit PU-Schaum ausgeschäumt, um die Stabilität zu erhöhen. Stranggepresste Profile haben eine dickere Wandung und sind deswegen stabiler. Trotzdem werden sie manchmal noch extra ausgeschäumt, um auch die Sicherheit noch weiter zu erhöhen.

Welche Funktionen hat ein Rollladen?

Einbruchhemmung

Ein Rollladen führt zu einer erhöhten Sicherheit, weil Einbrecher von heruntergelassenen Rollläden abgeschreckt werden. Das liegt daran, dass das Hochschieben, Aufschneiden oder Zerstören von einem Rollladen sehr laut und auffällig ist. Mit zusätzlichen Extras können Sie das Aufhebeln weiter erschweren: mit einer Rollladenverriegelung, Sperrvorrichtungen, verstärkten Endleisten und verdeckt geschraubten Führungsschienen.

Sichtschutz

Ein heruntergelassener Rollladen bietet einen wunderbaren Sichtschutz, wenn es draußen schon dunkel ist und Sie drinnen das Licht an haben. So können Sie sich in Ihrem Zuhause rundum wohlfühlen, gänzlich sicher vor neugierigen Blicken.

Schallschutz

Wenn der Rollladepanzer den richtigen Abstand zur Fensterscheibe hat, kann er den Schallschutz des Fensters erheblich erhöhen. Wichtig dabei ist, dass der Abstand zwischen Rollladenpanzer und Fensterscheibe mindestens 5 cm beträgt, damit der sogenannte "Doppelwandeffekt" einsetzen kann. Dieser Effekt bedeutet, dass beide "Wände" (Rollladenpanzer und Fensterscheibe) frei schwingen können.

Eine große Rolle spielt auch das Gewicht des Rollladenpanzers: Je schwerer er ist, desto höher ist der Schallschutz. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass in den Führungsschienen Dichtungen angebracht sind, Schlussstab und Aufstandsfläche dicht abschließen und dass zwischen den Führungsschienen und dem Fensterrahmen eine Dämmung eingebaut ist.

Wind- / Wetter- / Wärmeschutz

Wenn der Rollladen heruntergelassen ist, schützt das Fenster / die Balkon- oder Terrassentür vor Hagel, Schnee und Sturmschäden. Darüber hinaus trägt er zur Energieeinsparung bei, weil er im Winter dazu beiträgt, die warme Heizungsluft drinnen zu halten. Im Sommer hingegen schützt er die Innenräume vor starker Sonneneinstrahlung und sorgt für angenehm kühle Temperaturen im Rauminneren.

Aufsatzrollladen oder Vorsatzrollladen?

Bei einem Neubau sind beide Varianten möglich.

Der Aufsatzrollladen wird auf dem Fenster / der Fenstertür montiert, ist fest damit verbunden und wird dann als ein komplettes Bauelement in die Maueröffnung eingesetzt. Diese Art der Bauweise ist ideal im Neubau, weil der Aufsatzrollladen vollständig unsichtbar in die Fassade integriert werden kann. Natürlich kann auch dieser Rollladen sichtbar eingebaut werden, wenn Sie architektonische Akzente setzen möchten und es zu Ihrem Haus passt.

Der Vorsatzrollladen ist ideal für Sanierungsprojekte an Häusern, die noch keine Rollläden haben. Die Gebäudehülle muss hier nicht durchbrochen werden, wodurch auch keine Wärmebrücken entstehen können. Der Rollladenkasten und die Führungsschienen befinden sich auf der Laibung vor dem Fenster oder auf dem Mauerwerk. Außenstehende Betrachter sehen in der Regel einen runden oder eckigen Rollladenkasten. Mittlerweile gibt es aber auch eine elegante Variante mit Putzträgerplatte, bei der von außen kein Rollladenkasten mehr zu sehen ist.

Bei beiden Varianten sind verschiedene Öffnungsvarianten möglich. Entscheiden Sie sich ganz nach Ihren Vorlieben für eine manuelle Handhabung oder einen elektrischen Rollladenmotor. Sollten Sie sich für den elektrischen Antrieb entscheiden, ist es sinnvoll, trotzdem eine Kurbel oder einen Gurt anzubringen, um den Rollladen auch bewegen zu können, wenn die Technik mal versagt oder die Funk-Fernbedienung nicht mehr auffindbar ist. Der Elektromotor bietet viele Vorteile. Zum einen verlangt er keinen körperlichen Einsatz und zum anderen ist auch eine praktische Zeitschaltuhr integrierbar, sodass der Rollladen nach einprogrammierten Zeiten automatisch geöffnet und geschlossen wird. Das hat einen großen Vorteil, während Sie im Urlaub sind: Es erweckt den Anschein, es wäre jemand zuhause, wodurch Einbrecher abgeschreckt werden.