Einbruchhemmung - Sicherheitsstufen

Basissicherheit

Merkmale

1 Sicherheitsverschlusspunkt (Achtkantverschlussbolzen) ist als Pilzkopf ausgeführt und hinterkrallt beim Schließen das Sicherheitsschließblech.

Einbruchhemmung

Die Fenster sind mit einem Grundschutz ausgestattet.

Anforderungen

Fenstergriff mit Sperrmechanismus wird empfohlen.

RC1 N

Geprüfte Sicherheit nach DIN EN 1627–1630 RC1 N

Merkmale

An allen 4 Ecken befinden sich Achtkantverschlussbolzen mit Sicherheitsschließblechen.

Einbruchhemmung

Bauelemente der RC1 N weisen einen Grundschutz gegen Aufbruchversuche mit körperlicher Gewalt wie Gegentreten, Gegenspringen, Schulterstoß, Hochschieben und Herausreißen auf (vorwiegend Vandalismus). Bauteile der RC1 N weisen nur geringen Schutz gegen den Einsatz von Hebelwerkzeugen auf.

Anforderungen

Fenstergriff abschließbar und Anbohrschutz vorgeschrieben.

RC2 / RC2 N

Geprüfte Sicherheit für höheren Sicherheitsbedarf nach D IN EN 1627–1630 RC2 / RC2 N

Merkmale

Allseitiger Beschlag mit Achtkantverschlussbolzen als Pilzkopf und Sicherheitsverschlusspunkten.

Einbruchhemmung

Der Gelegenheitstäter versucht zusätzlich mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keilen, das verschlossene und verriegelte Bauelement aufzubrechen.
RC 2: Verglasung P4A
RC 2 N: Verglasung frei wählbar

Anforderungen

Fenstergriff abschließbar und Anbohrschutz vorgeschrieben.

Diese Artikel könnten Ihnen eventuell auch gefallen!